So gelingt Innovation – eine Diskussion mit Führungskräften und Coaches

Innovationskultur BWG

Am 13.11.2104 bei den Berliner Wirtschaftsgesprächen: „So gelingt Innovation – Die beste Ausrüstung für Innovationsteams auf ihrem Hindernislauf“ . Annie Kerguenne (HPI), Dr. Chaehan So (Axel Springer Ideas), Diana Riessland (Bombardier Transportations) und Manfred Ostermeier (botscan) diskutierten mit mir, welche Innovationsmethoden für ein Team zum Erfolg führen. Wo sind Unterschiede bei großen und kleinen Unternehmen? Was müssen Führungskräfte leisten, wie hilft Lean Management, wo setze ich Design Thinking ein und ist Innovationskultur gleich Unternehmenskultur  – diese Themen streiften wir mit unseren Experten.

 

Stöbern Sie in den weiteren Angebote zum Thema Innovation:

>> Die Ideenmacher unterstützen Sie bei Ihrem Innovationsprojekt

>> Artikel: Innovation durch Kooperation

>> Das Lernvideo für eine bessere Innovationkultur

 

Podiumsdiskussion: Innovationsprozesse öffnen – von den Erfolgreichen lernen

Diskussion zum Thema Innovation

Quer durch alle Branchen zieht sich der Trend, Unternehmen für Innovationsprozesse zu öffnen – also interne und externe (Wissens-) Ressourcen zu nutzen, um mit attraktiven neuen Produkten schneller am Markt zu sein. Was können Unternehmen, Führungskräfte und Teams von den Erfolgreichen und Trendsettern lernen? Ich diskutierte dies auf der Veranstaltung der Berliner Wirtschaftsgespräche (www.bwg-ev.net ) mit 5 Expert/innen auf dem Gebiet der Innovation. Lesen Sie hier

Retterinnen in der (Fachkräfte-) Not? Frauen in MINT Berufen

Frauen MINT

Foto Detlev Untermann

 

Ein hochrangiges Expertinnen-Gremium – Führungskräfte aus Wirtschaft, Politik und Forschung, traf sich, um die Zukunft von Frauen in MINT-Berufen zu diskutieren.

Fachkräftemangel in Deutschland! Besonders in den naturwissenschaftlich-technischen (MINT) Berufen, der Basis des deutschen Modells exportorientierter Innovation, ist die Not groß. Hunderttausende gut ausgebildete Arbeitskräfte fehlen und die Lücke wird immer größer.

Auch in der Wirtschaftskrise bleibt die Frage, wie der Mangel an Fachkräften behoben werden kann, ganz oben auf der arbeitspolitischen Agenda. Ist dies die große Chance für Frauen, die in diesen Berufen traditionell eher weniger repräsentiert waren? Denkt die Gesellschaft um? Wird jetzt eine große Männerdomäne geräumt? Orientieren sich Frauen neu?

Die Nachlese zur Podiumsdiskussion der Berliner Wirtschaftsgespräche (www.bwg-ev.net) Lesen Sie hier